Leiden Sie an Kopfschmerzen?

Kopfschmerzen können unser berufliches oder privates Leben stark beeinflussen. Rund zehn Millionen Menschen in Deutschland leiden an immer wiederkehrenden, heftigen Kopfschmerzen. Chiropraktik kann Ihnen helfen.

Kopfschmerzen Chiropraktik hilft!

Kopfschmerzen

Description Image

Kopfschmerzen sind nicht gleich Kopfschmerzen. Es lassen sich unter anderem folgende Kopfschmerzarten differenzieren:

  • Migräne

    Über acht Millionen Menschen bundesweit leiden unter Migräne. Bislang konnte die genaue Ursache jedoch nicht ermittelt werden. Man unterscheidet anhand der Symptome verschiedene Formen der Migräne. Die Internationale Klassifikation definiert nur zwei Hauptformen: Migräne ohne Aura und Migräne mit Aura.

  • Spannungskopfschmerz

    Für Schmerzen dieses Typs sind meist muskuläre Verspannungen verantwortlich. Bei einer Schulter- und Nackenverspannung kommt es zu einer höheren Empfindlichkeit für Schmerzreize, wodurch die Schmerzschwelle sinkt. Eine Verspannung kann sowohl aus körperlicher und einseitiger als auch aus psychischer Belastung resultieren. Zu den Ursachen zählen unter anderem übermäßiger Stress, zu wenig Schlaf, falsche Körperhaltung, Überanstrengung der Augen usw.

  • Cluster-Kopfschmerz

    Bei Schmerzen dieser Art ist in jedem Fall eine Erweiterung bzw. Entzündung der Blutgefäße festzustellen. Ob diese die Schmerzen hervorruft oder aber die Folge der starken Schmerzen ist, ist bis heute ungeklärt.

  • Sexualkopfschmerz

    Nicht selten klagen viele Menschen während oder nach einem Geschlechtsverkehr über Kopfschmerzen. Die Ursachen dieser Sexualkopfschmerzen sind jedoch unklar. Man unterscheidet in erster Linie Orgasmuskopfschmerz und Präorgasmuskopfschmerz.

  • Medikamenteninduzierte Kopfschmerzen

    Wer regelmäßig Medikamente zur Bekämpfung von Migräne oder Spannungskopfschmerzen einnimmt, ist häufig einem medikamenteninduzierten Dauerkopfschmerz ausgesetzt. Bis sich solche Schmerzen jedoch entwickeln, können Jahre vergehen. Schuld sind Nebenwirkungen und die unnatürliche Behandlungsmethode zur Schmerzlinderung, die zu dauerhaften Schäden im Gehirn führen können.

Auswirkungen

Kopfschmerzen können unser berufliches oder privates Leben stark beeinflussen. Sie können Beziehungen gefährden, die Lust auf Sex bremsen oder sogar die berufliche Karriere verhindern. Migräneanfälle mit ihren Begleiterscheinungen wie Übelkeit, Erbrechen und Sehbeeinträchtigung können die Betroffenen völlig außer Gefecht setzen.

Rund zehn Millionen Menschen in Deutschland leiden an immer wiederkehrenden, heftigen Kopfschmerzen. Einer Studie zufolge erleiden mehr als zwei Drittel der Befragten jeden Monat Anfälle, die sich über ein bis zwei Tage hinziehen. Dies führt unter Umständen zu Fehltagen bei der Arbeit, die über das durchschnittliche Maß hinausgehen. Eine Partnerschaft kann aufgrund von Ängsten und Pessimismus hinsichtlich der Erkrankung stark darunter leiden. Während einer Migräneattacke ist der Patient häufig gereizt und die Wut wird gerne am Partner oder an der Familie ausgelassen, was das familiäre Gleichgewicht stört. Auch das Sexualleben wird bei 70 Prozent der Befragten erheblich beeinträchtigt.

Chiropraktik hilft!

Der Auslöser von etwa 70 Prozent aller Kopfschmerzfälle sitzt in der Halswirbelsäule.

Bereits nur leicht verschobene Halswirbel können die dort verlaufenden Nervenstränge bedrängen oder die Durchblutung der zum Kleinhirn führenden Vertebralarterie negativ beeinflussen. Die meist verspannten Nackenmuskeln verstärken diesen Effekt zusätzlich und es entsteht ein Teufelskreis, da bei auftretenden Symptomen wie Kopfschmerzen die Muskulatur noch stärker angespannt wird.

Mit Chiropraktik können die Halswirbel wieder in ihre normale Lage gebracht werden. Dadurch können die Symptome reduziert oder ganz behoben werden.



Wissenschaftliche Fachartikel zum Thema Kopfschmerz, Wirbelsäule und Therapie:
Bohne, PD; Kasaak, K; Bronfort, G; Nelson, C; Anderson, AV: Spinal manipulation vs. amitriptyline for the treatment of chronic tension-type headaches: a randomized clinical trial. Journal of Manipulative and Physiological Therapeutics, 1995; 18(3): 148–154.
Droz, JM.; Crot, F.: Occipital headaches; statistical results in the treatment of vertebragenous headache. Swiss Annals VIII, 1985; 127–136.
Nelson, CF; Bronfort, G; Evans, R et al.: The efficacy of spinal manipulation, amitriptyline and the combination of both therapies for prophylaxis of migraine headache. Journal of Manipulative and Physiological Therapeutics, 1998; 21(8): 511-519.

Ihr Chiropraktiker in Ihrer Nähe

Wir helfen Ihnen gern.
Vereinbaren Sie einen Termin in unserer chiropraktischen Praxis:

Chiropractic Competence Center Minden

Alle Praxen in der Nähe:
Minden | Lübbecke | Bad Oeynhausen | Bielefeld | Osnabrück

Oder senden Sie uns direkt eine Nachricht: